Austausch und Vernetzung

Das Schwindelfrei Festival versteht sich als Treffpunkt und Plattform der freien Darstellenden Künste aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar. Als Präsentations- und Produktionsplattform dient es der Sichtbarmachung einer vielfältigen, freien Szene der Darstellenden Künste und lenkt alle zwei Jahre die Aufmerksamkeit gebündelt auf deren Protagonisten. Mit Residenzen und Mentorenschaften für Künstler*innen aus der Metropolregion fördern wir die künstlerische Forschung. Als Austausch- und Vernetzungsplattform fördern wir die regionale als auch überregionale und internationale Vernetzung der Szenen.

Im Rahmen der 8. Ausgabe des Festivals im Jahr 2022 fand erstmals ein Austausch von Tanzinitiativen aus Bayern und Baden-Württemberg statt. Die Vernetzung der Akteur*innen aus den verschiedenen Regionen zielt auf die gegenseitge Unterstützung und die nachhaltige Schaffung weiterer Arbeits- und Auftrittsmöglichkeiten ab.

Mit Sommerresidenzen für die regionale Szene der freien Darstellenden Künste in Prag und München führt das Schwindelfrei Festival seine Aktivitäten in den Zwischenjahren des Festivals 2023 fort und vernetzt die regionale Szene überregional und international.

More Than Just Theatre ist der Titel des Residenzprojekts, das die tschechische Produktionsplattform ProFitArt (Prag) gemeinsam mit dem deutschen Partner Schwindelfrei Festival (Mannheim) in 2023 für Künstlerinnen aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar anbietet.

Das Netzwerkbündnis „sehen und gesehen werden“ lädt Tanzschaffende nach Nürnberg, München und Mannheim zu einem Residenzaustausch von Künstlerinnen und Künstler der drei Städten ein.

Um die freie Szene der Darstellenden Künste Mannheims und der Metropolregion nachhaltig zu stärken, wurde vom Kurator Dirk Förster der kontinuierliche Austausch von Residenzen als festen Bestandteil in der Programmarbeit des Schwindelfrei Festivals verankert. Künstlerinnen und Künstler aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar soll dadurch die Möglichkeit gegeben werden, andere Szenen und Arbeitsorte in Deutschland und Europa kennenzulernen, ihr Publikum zu erweitern und neue Arbeitskontakte aufzubauen.

Langfristig strebt das Festival weitere überregionale und internationale Partnerschaften und Austauschprogramme an.