Performancekunst

The Sin of Life

QuArtEer Collective (Heidelberg)

Hier sieht man die Mitglieder des QuArtEr Kollektivs. Sie stehen zu viert vor einer dunklen Wand und schauen in die Kamera.

Termin
Sa, 09.07.2022, 22:00 Uhr

Eintritt frei

Spielort
zeitraumexit

Zu sündigen ist zu leben. Mit einem selbstbestimmten Biss in einen Apfel beginnt die bekannte Erzählung der Folgen des Falls aus dem Paradies. Eine moralische Warnung vor dem Aufbegehren gegen die Figur eines allmächtigen Gottvaters. Die Menschheit landet auf der Erde, in der Sünde, in einem farbigen Chaos, in dem die Definition von Gut und Böse nicht in Schwarz und Weiß zu malen sind.

Die vier Künstler*innen des QuArtEer Collective explorieren die Dynamiken und Schattierungen des Strebens nach Reinheit und dem Bedürfnis nach freier Selbstentfaltung. Das Kollektiv folgt dem Pfad durch die so genannten Todsünden und kombiniert experimentelle Performance Art mit Elementen des Drags, auf der Suche nach dem „Sin of Life“.

In Kooperation mit QZM (Queeres Zentrum Mannheim)

 


Foto © Marisa Monfort