Film

Skin Politics

Ore Arts (Mannheim/Heidelberg)

In der Mitte vom Bild sieht man zwei Personen sitzen, im Hintergrund kann man unscharf eine Wand mit vielen Fotos von Gesichtern erkennen.

Termin

NEUER TERMIN:
Fr., 08.07.2022, 22:00 Uhr

(ENTFÄLLT: 
Sa., 09.07.2022, 21:00 Uhr)

Eintritt frei

Das Künstler*innenkollektiv Ore Arts präsentiert seinen experimentellen Kurzfilm „Skin Politics“. Inspiriert vom gleichnamigen Kapitel des Buches von Grada Kilomba „Plantation Memories“ fragen sich die Künstlerinnen: Wie sehen wir uns als Schwarze Menschen in der Kulturlandschaft unserer Gegenwart? Wie und warum haben wir uns an diese Kulturszene gewöhnt? Wie wollen wir in Kulturinstitutionen gesehen werden? Der Kurzfilm ist eine kritische Auseinandersetzung der Kunst- und Kulturszene in Deutschland.

 

Film/Schnitt/Regie Janaína de Oliveira, Lukas Schroth 3-D-Animation Lukas Schroth Setassistenz Guilherme Cavalli Kuration Sandra Oliveira, Asmaa Sbou, Annella Schroth Künstlerinnen Sandra Olivera, Asmaa Sbou, Annella Schroth, Diana Kreissle, Julia Schroth, Melissa Watts, Isabella Schroth Choreografie Diana Kreissle Styling/Make-up/Haare Sboutiful, Diana Kreissle, Julia Schroth 

Gefördert durch das Kulturamt Mannheim und vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien 


Foto © Ore Arts