Helsinki/Mannheim

Soft Variations

SONYA LINDFORS

Tanz

Wir nehmen die Welt durch eine Reihe gegensätzlicher Kategorien wahr: Natur und Kultur, Schwarz und weiß, westlich und fremd, bekannt und unbekannt. Jede dieser Konstellationen ist von ideologischen Machtverhältnissen durchdrungen und defi niert die eine Seite des Gegensatzes als besser, weiterentwickelt und höherwertig. Soft Variations ist eine Bewegungs-Partitur für nicht-weiße Darsteller*innen aus Mannheim und Helsinki. Die abstrakte und verspielte Choreografie für professionelle und nicht-professionelle Darsteller*innen eröff net ein Spielfeld, in dem Fragen nach Schwarz-sein und Postmoderne, Anders-sein und scheinbarer Neutralität aufgeworfen werden. Durch kleine Variationen werden Bedeutungen dekonstruiert und neu geschaff en. Die Performer*innen besetzen die Bühne und leisten unseren Sehgewohnheiten sanften Widerstand.Soft Variations ist Teil einer Serie über das Schwarz-sein von Sonya Lindfors.

SONYA LINDFORS ist Choreografin und Künstlerische Leiterin (UrbanApa – arts platform) und lebt in Helsinki. 2017/2018 ist sie Hauschoreografin am Zodiak-Center for New Dance. 2017 war sie Künstlerin des Jahres der Stadt Helsinki. Ihre Choreografien fordern alte Machtstrukturen heraus und ermächtigen Communities.

Choreographie Sonya Lindfors / Tanz Esete Sutinen, Zen Jefferson u.a.

––> Premiere <––
Donnerstag 28. Juni 2018, 19 Uhr
––> weitere Termine <––
29.06., 30.06., jeweils 19 Uhr / 01.07., 17 Uhr + 19:30 Uhr
Treffpunkt: Festivalzentrum EinTanzHaus/Trinitatiskirche

Mit freundlicher Unterstützung vom

Diese Produktion ist Teil des Theaterparcours 1

Tickets / Spielplan